Energie­ausweise

Ein Energieausweis verschafft einen Überblick über die energetische Qualität eines Gebäudes und somit – im Falle eines Wohngebäudes – schlussendlich auch über den zu erwartenden Wohnkomfort. Dies ist im Falle eines Verkaufes oder einer Vermietung von immenser Bedeutung. Auch verschafft der Ausweis eine Idee der zu erwartenden energetischen Kosten. Aus diesen Gründen ist die Vorlage eines Energieausweises in oben genannten Fällen gemäß dem aktuell gültigen GEG (Gebäudeenergiegesetz) spätestens im Zuge eines Besichtigungstermines obligatorisch.

Die folgende Grafik verschafft Ihnen als Kunden einen Überblick über den bzw. die Ausweise, die für Ihr Wohngebäude in Frage kommen:

Übrigens:

Einen Energieausweis für Wohngebäude müssen sie seit dem 01.07.2008 vorlegen können (für Wohngebäude mit Baujahr vor 1965). Für alle Wohngebäude mit Baujahr nach 1965 müssen sie seit dem 01.01.2009 einen Energieausweis vorlegen können.

Ein Energieausweis ist im Regelfall 10 Jahre gültig.

Für kleine Gebäude mit weniger als 50 m² Nutzfläche und für denkmalgeschützte Gebäude müssen keine Energieausweise ausgestellt werden.

Für Nicht-Wohngebäude sprechen Sie uns gerne an, damit wir Sie aufgrund der Ihnen vorliegenden Daten beraten können, welcher Energieausweis für Sie in Frage kommt bzw. welcher zwingend zu erstellen ist.

Energiebedarfs- versus Energieverbrauchsausweis

Der Energieausweis auf Grundlage des Bedarfes gibt im Gegensatz zum Energieausweis auf Basis des Verbrauches Aufschluss über die Qualität der Gebäudehülle und der Anlagentechnik und somit über die energetische Qualität des Gebäudes. Der Energie-Bedarfsausweis ist in der Bearbeitung durch den Aussteller deutlich anspruchsvoller und zeitaufwändiger als der Energie-Verbrauchsausweis und kostet aus diesem Grunde mehr Geld. Der Mehrwert an Informationen über das Gebäude im Energie-Bedarfsausweis wiegt diesen Faktor jedoch auf.

Grundlage für die Bewertung des Gebäudes im Bedarfs-Energieausweis ist der Primärenergiebedarf. Dies impliziert auch eine umfangreiche Datenaufnahme vor Ort für die darauf aufbauende energetische Bilanzierung. Dabei werden sowohl der bauliche Standard und die Heizungsanlage berücksichtigt, aber auch, wie umweltfreundlich und effizient die für die Heizung und Warmwasser benötigte Energie erzeugt wird.

Somit können die Auswirkungen des Gebäudebetriebs auf die Umwelt bewertet werden. Ebenfalls wichtig sind die zusätzlichen Informationen über den Heizwärmebedarf, also die bauliche Qualität, und die so genannte Anlagenaufwandszahl, in der sich die Effizienz der Anlagentechnik widerspiegelt. In der baulichen Qualität ist jedes Gebäudes individuell. Die folgenden Faktoren geben einen Überblick, welche Parameter die Basis für den Energie-Bedarfsausweis bilden:

  • Bauteilaufbau (Wand, Keller, Dach, Fenster)
  • Lage des Gebäudes (Reihenhaus, freistehendes Gebäude, etc.)
  • Energieträger (Gas, Öl, Pellets, etc.)
  • Anlagentechnik (Standard-Kessel, Wärmepumpe, etc.)
  • Kubatur (kompaktes Gebäude, Gebäude mit Anbau, Gauben, etc.) ist auch der Aufwand der Berechnungen unterschiedlich.

Bei Nichtwohngebäuden wird – anders als bei Wohngebäuden – verpflichtend seit dem 01. Oktober 2009 das Berechnungsverfahren nach der DIN V 18599 angewendet. Hier fließen zusätzlich die eingebaute Beleuchtung, Kühlung und Lüftung mit in die Bilanzierung ein. Das Gebäude wird abhängig von seiner Komplexität entsprechenden Nutzungszonen zugeordnet.

Bitte sprechen Sie uns an, um ein individuelles Angebot zu erhalten.

Sie benötigen kurzfristig einen Energieausweis auf Basis des Verbrauches? Auch das ist selbstverständlich möglich.

Gerne teilen wir Ihnen im Falle einer konkreten Anfrage mit, welche Unterlagen wir hierzu benötigen. Eine Datenaufnahme ist für die Erstellung eines Energieverbrauchsausweises nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass im Zuge der Beauftragung eines Energie-Verbrauchsauweises keine (späteren) Einsparungsberechnungen möglich sind, da hier ausschließlich der Verbrauchsenergiekennwert (kWh/m²*a) Nutzfläche und Jahr abgebildet wird!

Die Energieberater
Adresse

Die Energieberater
Dipl.- Bauing. Rolf Boesch

Himmelgeister Straße 45
Hinterhof 1. OG links
40225 Düsseldorf

Kontakt

Tel.: 0211 – 41 67 632
Fax: 0211 – 41 67 633

info@die-eberater.de